Der Podcast

Der Podcast | Die Autoren | Die Technik

Die Zwei am Mikrofon

Raphael Kellner Hochzeitsfotograf Heiraten im Spreewald

Raphael Kellner

Podcaster | Hochzeitsfotograf | Verliebt in den Spreewald

Hey!
Ich bin Raphael (30) und selbstständiger Hochzeits- und Boudoir-Fotograf aus Cottbus. Seit 3 Jahren bin ich als Fotograf tätig und seit 2017 begleite ich mit Vorliebe Hochzeiten. Mittlerweile habe ich mir das Motto „Heiraten im Spreewald“ auf die Fahne geschrieben und versuche nun auch „Auswertigen“ zu zeigen, wie wundervoll es sein kann im Spreewald zu heiraten.

Julia Müller Spreeweiß Hochzeitplanung Heiraten im Spreewald

Julia Müller

Podcasterin | Hochzeitsplanerin | Verliebt in den Spreewald

Hallo!
Ich bin Julia (30) und bin ebenfalls Moderatorin im Podcast. Sieben Jahre lang organisierte ich viele große Veranstaltungen für Politik und Wirtschaft in Berlin. Jetzt bin ich Hochzeitsplanerin im Spreewald – die Verbundenheit zu meiner Heimat und die zauberhafte Stimmung von Hochzeiten ließen es einfach nicht anders zu.

Warum dieser Podcast?

Ihr wollt heiraten? Und dann auch noch im wunderschönen Spreewald? – Dann ist dieser Podcast für EUCH! 
Im Spreehochzeit-Podcast dreht sich alles um das wundervolle und vielfältige Thema „Heiraten im Spreewald“. Hier bekommt ihr unzählige Tipps und Erfahrungen von Raphael als Hochzeitsfotograf und Julia als Hochzeitsplanerin. Aber auch die vielen (geplanten) spannende Interviews mit ausgewählten Dienstleistern und Paaren, sollen euch bei den Vorbereitungen zu eurer Traumhochzeit begleiten. 
Wir wollen euch zeigen, wie wundervoll es ist, im Spreewald zu heiraten!

Ihr heiraten gar nicht im Spreewald? Nicht schlimm, auch in diesem Falle, kann der Podcast eine große Hilfe und ein treuer Begleiter auf dem Weg zu eurer Hochzeit sein. Hört einfach mal rein.

Authentizität | Echtheit

In Bildern lieben wir das Echte, den Moment und häufig auch das Unperfekte. Ebenso wird es in diesem Podcast sein: Wie in einem lockeren Gespräch möchten wir euch Erfahrungen und Tipps mit auf den Weg geben. So kommt es dann auch, dass eben nicht jedes „Ähm“ oder jede sprachliche „Unebenheit“ herausgeschnitten wird.

Was ist ein Podcast?

Ein Podcast ist im Prinzip wie eine abonnierbare, regelmäßige Radiosendung im Internet – nur nicht live. Der große Vorteil eines Podcasts ist, dass er immer und überall verfügbar ist. Ihr könnt den Podcast jederzeit über meine Website anhören oder (noch flexibler) über euer Smartphone. Und das immer und immer wieder!
Hierfür gibt es diverse Apps für Apple und Android.

Podcast abonnieren

Um den Spreehochzeit-Podcast zu hören, habt ihr mehrere Möglichkeiten. Zum einen könnt ihr alle Episoden hier über die Website hören oder ihr abonniert den Podcast über eine Podcast-App in eurem Smartphone. Dazu nutzt einfach den jeweiligen Button hier drunter oder sucht in eurer App nach „Spreehochzeit“.
Alternativ könnt ihr euch den Podcast auch auf YouTube anhören/ansehen.

Die Technik dahinter

Sofern das jemanden interessiert, gibt es hier eine kurze Auflistung der verwendeten Technik.

  • Post Production: GarageBand & Auphonic| Apples Audio-Editor & Online Audio-Optimierer
  • Interview-Aufnahme: CAST | Perfekt um unsere Gespräche aufzunehmen
  • Mikrofon 1: Auna MIC-900B | Raphael nutzt das Auna als USB-Kondensator-Mikrofon
  • Mikrofon 2: NASUM USB | Julia nutzt das USB-Mikrofon von Nasum.
  • Mikrofon 3: Zoom H2N | mobiles Mikrofon bzw. Audiorecorder für Interviews

Unsere Gespräche zeichnen wir mit der Online-Software CAST auf. Das Ganze hat den Vorteil, dass von jedem eine separate Tonspur erzeugt und hochgeladen wird. Damit ist CAST eine großartige Alternative zu Zoom.us. 

Da die Folgen mit dem MacBook Pro bearbeitet werden, nutzen wir als Software das „kostenlose“ GarageBand von Apple. Wir liebe es! Die Oberfläche ist echt toll und die Bearbeitungsmöglichkeiten sind ziemlich intuitiv.

Das Auna MIC-900B  ist nicht ganz günstig, hat aber eine verdammt gute Tonqualität und ist bei vielen Podcastern sehr beliebt.

Das kleinere Zoom H2N-Mikrofon haben wir zusätzlich im Repertoire, weil es wesentlich handlicher ist, als das Auna und man zum Aufzeichnen keinen Computer brauche. So kommt also unter anderem mit in den „Außeneinsatz“ zu Interviews.

Hinweis: Alle Links sind s.g. Affiliate-Links. Mit einem Einkauf über einen der Links könnt ihr den Podcast unterstützen, ohne dass es euch mehr kostet. DANKE!